"Sei du selbst - steh zu Dir, die Wahrheit wird gelebt und nicht doziert! Du bist, was Du warst und Du wirst sein, was Du tust - beginne Dich zu lieben und Du findest, was Du suchst!"

(Zitat: Böhse Onkelz)

Was soll das hier?

Ich möchte auf bzw. mit dieser Homepage um einen Mann kämpfen, der mir mehr als wichtig im Leben ist! Leider ist man alleine oft machtlos, also hoffe ich mit dieser Homepage ganz viele Menschen zu finden, die mich und meine Gedanken unterstützen, in der Hoffnung, das schüttelt den Mann wach, um den es geht. Die Liebe ist etwas sehr schönes, aber noch schöner ist sie, wenn man feststellt, das sie echt ist. Denn nur, wenn die Liebe seinem Partner gegenüber echt ist, kann man auch verzeihen und man kann auch schwere

 

Zeiten mit ihm durchstehen. Man muss auch immer zu sich selber stehn können. Mein Leben lief nicht immer perfekt. Ich habe geklaut, gelogen, Drogen genommen, aber ich habe eines niemals gemacht: mein Leben weg gelogen. Ich kann zu mir stehen und kann damit hoffentlich autentisch sein und behaupten: Ja, ich bin ein richtg erwachsener Mensch. Steck zwar grade in einer Krise, aber das dürfen Erwachsene auch mal!

Was passiert ist?

Es war alles perfekt. Kleine Streitereien - hat sich jeder Luft gemacht, nachgedacht und wir sind wunderbar aufeinander zugegangen und auch sonst so vieles gemeinsam, das passte einfach. Dann meldete sich seine EX bei ihm, die ihn mächtig verletzt hatte. Danach fing er wieder an mit zocken, kiffte weitaus mehr. Dann fuhr er in den Urlaub - Abstand – super! Er kam wieder, gestand mir ganz große liebe und so was und dann musste ich ihm erzählen, das ich schwanger bin. Mir rauschte eine Aggression entgegen, die mir Angst machte. Weil er auf seiner Angst aggressiv wurde und was dann passieren kann erlebte ich zum ersten und Gott sei dank letztem mal Silvester, habe ich mich ohne große Diskussion untergeordnet. Ich musste das Kind wegmachen lassen, obwohl ich das bekommen wollte.11. Woche – kerngesund und dann diese Entscheidung, obwohl ich vor 5 Jahren meinen 2. Sohn beerdigen musste. Kam darauf nicht klar und wollte drüber reden, wollte Zärtlichkeit, doch er wieder der zurückentwickelte Mann, der kiffen und zocken wollte. 3 Wochen nach dem Eingriff brach ich total zusammen. Er hier, wir stritten, es eskalierte (nein, keine Schläge) Er wollte nur noch weg, ich wollte reden. Dann nahm er mich in den Arm, meinte:"Du bist ne starke Frau, Du schaffst das, ich liebe Dich, aber ich kann das nicht, ich hab gerade nur noch Angst!"
Dann ging er!

Seitdem ist er weg - wie tot! Er reagierte auf keine SmS, auf keine Briefe, noch nicht mal darauf, das ich mich aufhing.

Nun stehe ich hier und schreie immer noch nach ihm. Danach, das er mir zuhört! Danach, das er Verantwortung für unser totes Kind übernimmt und das zeigt, indem er verdammt nochmal für mich da ist. Der Vater meines toten Sohnes hatte mich auch arg hängen lassen, weil er mit seiner Trauer nicht klar kam und ich ihm nur Vorwürfe machte, denn unser Kind starb durch nen dummen Unfall. Mein jetziger EX hatte so viel Verständnis für mich, wie gemein der Papa doch war und?????
Aber genau deswegen weiß ich 1. wie schlimm Angst ist und 2. wusste ich, das ich dieses mal keine Vorwürfe machen durfte und tat es auch nicht. Jetzt mache ich welche und das mit gutem recht – menschlichem Recht!

Genau wie mit Silvester. Mit meinem Kopf wurde schon ne Kloschüssel zerschlagen vor 14 Jahren. Aber genau aus dem Grunde weiß ich, das er kein typischer Schläger ist. Ganz im Gegenteil - ihm muss es so verdammt schlecht gegangen sein, weil er von seiner EX einige SmS und etwas anderen Substanzen. Sonst hätte er sich niemals zu so was herab gelassen.

Ich kann mir das erklären. Das ist keine Entschuldigung!!! Die kann nur er machen und sich ändern. Aber so eine Erklärung lässt manchmal verstehn und damit auch leichter den Anfang zum Verzeihen finden.
Und genau das möchte ich mit der Homepage erreichen. Das er mal wach wird und wir das tun, was wir statt seiner Flucht hätten tun sollen: reden!
Dazu brauche ich nun die Hilfe von zig Menschen. Ich alleine schaffe es nicht ihn wach zu rütteln, aber wenn ganz viele Leute voten und wenn ganz viele Leute auch an ihn bei den Kommentaren etwas hinterlassen, vielleicht denkt er dann ja nach und entschuldigt sich und sieht, das er den falschen Weg gegangen ist.

  

Wie sie helfen können?

Unter Fragen und Antworten bitte ich sie, durch wenige klicks Fragen, die mich persönlich quälen, zu beantworten. Unter anderem steht dort eine ganz wichtige Frage, wo ich mich freuen würde, wenn sie diese beantworten. Außerdem können sie unter "Kommentare" auch ganz offen etwas für mich oder den Herrn hinterlassen oder ganz allgemein ihre Meinung zu der Situation schreiben. Bitte helft mir und macht AKTIV mit, denn ich liebe diesen Mann...

Votings    -     Kommentare

Vielen Dank, Dagmar Schendel



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!